Glossar zur angewandten Energieforschung

Das Glossar erklärt Fachbegriffe aus allen Themenbereichen, die die Portalwelt zur angewandten Energieforschung behandelt. Zu den Fachportalen, die auf die Beiträge des Glossars verweisen, gehören energieforschung.de, energiesystem-forschung.de, energiewendebauen.de, forschungsnetzwerke-energie.de, industrie-energieforschung.de und strom-forschung.de.

 

Zurück zur Liste

Organische Photovoltaik

In der organischen Photovoltaik kommen Solarzellen mit Kohlenstoffverbindungen als Halbleitermaterial zum Einsatz.

Organische Photovoltaik-Zellen funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie herkömmliche kristalline Solarzellen. Bei beiden absorbiert eine Absorberschicht das Licht der Sonne und es wird Strom erzeugt. Der Unterschied ist das Material der Absorberschicht. Während bei kristallinen Solarzellen Silizium als Halbleitermaterial für den Absorber zum Einsatz kommt, sind dies im Falle der OPV-Solarzellen organische Moleküle oder auch Polymere. „Organisch“ steht in diesem Fall für einen Werkstoff der organischen Chemie, also für eine Kohlenstoffverbindung. Organische Solarzellen können im Gegensatz zu Siliziumwafern auf flexiblen Trägermaterialien (zum Beispiel Folien) aufgebracht werden. Bisher sind ihre Wirkungsgrade allerdings noch niedriger als die von Silizium Solarzellen.

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff