Glossar zur angewandten Energieforschung

Das Glossar erklärt Fachbegriffe aus allen Themenbereichen, die die Portalwelt zur angewandten Energieforschung behandelt. Zu den Fachportalen, die auf die Beiträge des Glossars verweisen, gehören energieforschung.de, energiesystem-forschung.de, energiewendebauen.de, forschungsnetzwerke-energie.de, industrie-energieforschung.de und strom-forschung.de.

 

Zurück zur Liste

Dotierung

Dotierung ist in der Halbleitertechnik das Zufügen von Fremdatomen in die kristalline Silizium-Schicht eines Halbleiters einer Solarzelle.

Ziel der Dotierung ist, Einfluss auf die elektrischen Eigenschaften von Halbleitern zu nehmen. So kann die Leitfähigkeit von Halbleiterzellen verbessert werden.

Elemente, die als Fremdatome genutzt werden, sind beispielsweise Bor und Phosphor. Je nach Zugehörigkeit zu einer Hauptgruppe entsteht ein Elektronenmangel (p-Dotierung) oder ein Elektronenüberschuss (n-Dotierung). Ausschlaggebend hierfür ist die Anzahl der Elektronen des Fremdatoms, die in der Lage sind, mit dem Silizium der Halbleiterstruktur Verbindungen einzugehen. Die Funktionsweise von Solarzellen basiert darauf, dass Elektronen von einer negativ dotierten Schicht zu einer positiv dotierten Schicht übergehen, wenn sie von einfallenden Photonen aus ihrem ursprünglichen Platz gelöst werden.

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff