Zurück zur Liste

Power-to-Gas

Power-to-Gas (deutsch: Strom zu Gas) bezeichnet ein Verfahren, bei dem erneuerbarer Strom bei Bedarf in speicherbares Gas wie Wasserstoff umgewandelt wird.

Über das Verfahren der Elektrolyse zersetzt elektrischer Strom Wasser in molekularen Wasserstoff und Sauerstoff. Der Wasserstoff kann von der Industrie oder im Verkehr direkt genutzt werden. Er kann aber auch in einem nächsten Schritt in Methan umgewandelt werden. Wasserstoff oder Methan können dann in das Erdgasnetz eingespeist werden. Auf diese Weise wird Strom in Form von Gas nutzbar.

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK