CETP: Beteiligungsmöglichkeiten für Antragstellende in Deutschland

Informationen über Fördermöglichkeiten und -bedingungen des CETP Joint Call 2022 in Deutschland erhalten Interessierte im Rahmen eines Webinars zu Beteiligungsmöglichkeiten am Call 2022 für Antragstellende in Deutschland.

Die Veranstaltung wird von den zuständigen deutschen Förderorganisationen organisiert. Die Ansprechpersonen stehen für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenfrei.

Die Clean Energy Transition Partnership (CETP) ist ein Zusammenschluss internationaler Geldgeber und Förderagenturen mit dem Ziel, gemeinsame Projekte rund um die Energiewende zu fördern. Durch die länderübergreifende Förderung von Projekten soll der Übergang zu sauberer Energie vorangetrieben werden und zu dem erklärten Ziel der EU beitragen, bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent zu werden. Die geplante Laufzeit der Partnerschaft ist von 2022 bis 2027 angesetzt. (kkl)

Eine Anmeldung ist unter diesem Link möglich.

Vorläufige Agenda

09.45 - 10.00 Uhr Ankommen

10.00 - 10.15 Uhr Einführung und Überblick

10.15 - 10.35 Uhr Vorstellung der Beteiligungsregeln des Bundes (BMWK), Ute Micke (Projektträger Jülich |Energie und Klima – Europäische Energieforschung)

10.35 - 10.55 Uhr Vorstellung der Beteiligungsregeln des Landes NRW (MWIKE), Melanie Dürr (Projektträger Jülich | Forschung und Gesellschaft NRW)

10.55 - 11.15 Uhr Vorstellung der Beteiligungsregeln des Landes Sachsen (SMWK), Gabriele Süptitz (Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus)

11.15 - 11.55 Uhr Fragen und Antworten

11.55 - 12.00 Uhr Schlussworte und Ende

Newsletter

Mehr erfahren? Der Newsletter der Angewandten Energieforschung:

Forschungsnetzwerke Energie - jetzt Mitglied werden!


Login
Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff