Neuigkeiten der Forschungsnetzwerke Energie


17.01.2020 | Energiewendebauen, Start-ups

Start-up Ener-IQ startet KI-Projekt

Das KI-Nergy-Team
Das KI-Nergy-Team will Heizungsanlagen effizienter machen. (Foto: ENER-IQ GmbH)

Kick-off bei Ener-IQ: Mit dem Projekt KI-Nergy will das Mitglied des Forschungsnetzwerks Start-ups Heizungen smarter und damit effizienter machen.


16.12.2019 | Bioenergie, Energiewendebauen, Erneuerbare Energien [...]

Deutsches Energierecht: „Eine Komplexität, die nicht nötig ist“

Porträt Thorsten Müller, wissenschaftlicher Leiter der Stiftung Umweltenergierecht
(Bild: Manuel Reger/Stiftung Umweltenergierecht)

Der viel zitierte regulatorische Rahmen der Energiewende erschwert Innovationen. Das kritisiert Thorsten Müller von der Stiftung Umweltenergierecht. Neben den wissenschaftlichen sollte der Staat auch regulatorische Experimente ermöglichen.


12.12.2019 | Industrie und Gewerbe

EnEffReg : Wie Maschinen von alleine Energie sparen

EnEffReg - Energieeffizienz in der intelligenten Fabrik: Besprühungsanlage mit smartem Steuerungssystem im Hintergrund.
(Bild: ÖKOTEC Energiemanagement GmbH)

Energieeffizienz in der intelligenten Fabrik: Mit einem smarten, digitalen Steuerungssystem können Versorgungsanlagen zwischen zehn und 30 Prozent Energie einsparen. Ein Video stellt das Forschungsprojekt EnEffReg vor.


05.12.2019 | Systemanalyse

Fördergelder: Tipps für Antragsteller bei der Projektskizze

Junger Mann mit Brille zuckt mit den Schultern und sieht verwirrt aus.
©magele-picture - stock.adobe.com

Wie detailliert muss der Arbeitsplan einer Projektskizze sein? Wie viele Gutachter bewerten eine Skizze und welche Aspekte muss der Verwertungsplan umfassen?  In einem Webinar des Forschungsnetzwerks Systemanalyse finden potenzielle Antragsteller Informationen, Tipps und Ratschläge für eine erfolgreiche Antragstellung.


05.12.2019 | Energiewendebauen

Rechtsgutachten: Wie Daten aus Gebäuden und Quartieren verwendet werden können

Symbolbild Recht
(Bild: ©Aerial Mike - stock.adobe.com)

Raumklima, Stromverbrauch, Brennstoffabnahme: In Forschungsprojekten zu Gebäuden und Quartieren fallen viele Daten an. Aber: Wem gehören diese Zahlen? Welche Werte müssen anonymisiert werden? Eine vom Bundeswirtschaftsministerium beauftragte Anwaltskanzlei soll hier Rechtsklarheit bringen.

Symbolbild Recht [JPG, 57.8 KB, nicht barrierefrei]


03.12.2019 | Energiewendebauen

Rahmenwerk: Weniger Treibhausgase durch Innovationen im Gebäudebereich

Hand dreht Knopf mit Aufschrift CO2 nach unten
(Bild: ©Olivier Le Moal – stock.adobe.com)

Die wissenschaftliche Begleitforschung zur BMWi-Förderlinie EnEff.Gebäude.2050 hat ein Rahmenwerk zur Ermittlung des Treibhausgasminderungspotenzials vorgestellt. Es soll Forscherinnen und Forscher bei der Bestimmung von Treibhausgas-Einsparmöglichkeiten im Gebäudebereich helfen.


02.12.2019 | Bioenergie, Energiewendebauen, Erneuerbare Energien [...]

Grüner Wasserstoff: „Die Nischen suchen, wo er zuerst wirtschaftlich ist“

Porträtbild von Hans-Martin Henning - Leiter  des Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
(Bild: Fraunhofer ISE)

Auf der Jahrestagung des Forschungsverbunds erneuerbare Energien hat Hans-Martin Henning  vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme in einem Interview über Wasserstoff und seine Bedeutung für die Energiewende gesprochen.

 


29.11.2019 | Erneuerbare Energien

Wege zur Digitalisierung in der Photovoltaik

Über Potenziale der Digitalisierung in der Photovoltaik diskutierten Expertinnen und Experten im Workshop „Digitalisierung in der Photovoltaik“.
(Bild: jittawit.21 - stock.adobe.com)

Ob in der Zell- und Modulherstellung, beim Monitoring oder Vernetzen von Systemkomponenten und ganzen Kraftwerken: Digitale Lösungen bieten großes Potenzial, die Photovoltaik effizienter zu machen. Wie die Möglichkeiten noch besser genutzt werden können, darüber diskutierten rund 60 Expertinnen und Experten im Workshop „Digitalisierung in der Photovoltaik“.


22.11.2019 | Bioenergie, Energiewendebauen, Erneuerbare Energien [...]

Wasserstoff – die Chance für klimafreundliche Energieversorgung

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Michael Meister
(Bild: Bildkraftwerk/BMWi)

Zur zukünftigen Rolle von Wasserstoff für Energiewende und Klimaschutz fand am 5. November eine Stakeholder-Konferenz zur nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesregierung in Berlin statt.


21.11.2019 | Energiewendebauen

Mit geeigneten Werkzeugen die Energiewende stemmen

Arbeistsituation mit zwei Paar Händen einem Laptop und einem Papier mit Grafiken und Diagrammen
(Bild: Yozayo/iStock/thinkstock)

Auf dem Projektleitertreffen im November in Garching haben sich rund 130 Forscherinnen und Forscher über Konzepte, Methoden und Werkzeuge für die Energiewende in Gebäuden und Quartieren ausgetauscht. Dabei gaben sie Einblicke in ihre Projekte, berichteten von erfolgreichen Praxisumsetzungen oder geeigneten IT-Werkzeugen.


18.11.2019 | Energiewendebauen

FutureSun: Energieversorgung mit Solarthermie und Wärmespeichern

Schild mit der Schrift Wärmespeicher
(Bild: Holger Vonderlind/BMWi)

Das Forschungsvorhaben FutureSun hat solare Nahwärmeanlagen in Deutschland analysiert, bewertet und basierend darauf zukunftsfähige Nahwärmekonzepte entwickelt. In Dresden fand jetzt der Abschlussworkshop statt.


15.11.2019 | Industrie und Gewerbe

Tribologie: Nachfrage nach neuen Schmierstoffen

Zahnräder mit Schmierstoff
(Bild: ©Nikita Kuzmenkov - stock.adobe.com)

Die Kombination aus optimal angepasstem Material und Schmierstoff kann die Reibung in Motoren reduzieren, spart Kraftstoff und führt zu weniger Verschleiß. Auch in Elektrofahrzeugen können etwa wasserbasierte Schmierstoffe künftig helfen, Energie einzusparen. Das war ein Ergebnis eines Expertenworkshops in Jülich.


13.11.2019 | Start-ups

Start-ups für die Energieforschung: "Agiler und mutiger"

Porträtbild von Hans-Martin Henning - Leiter  des Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
(Bild: Fraunhofer ISE)

Sie sind schneller und näher an den Trends: Für Start-ups ist die Transformation der Energiebranche deshalb eine große Chance. Warum davon die ganze Branche profitiert, erklärt Hans-Martin Henning vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme.


07.11.2019 | Erneuerbare Energien, Stromnetze

Roadmap Systemdienstleistungen: Entwurf kann ergänzt werden

Die Forschungs-Roadmap Systemdienstleistungen benennt Maßnahmen, um das Stromnetz bei steigenden Anteil erneuerbarer Energien stabil zu halten.
(lovelyday12/iStock/thinkstock)

Der erste Entwurf der Forschungs-Roadmap zu Systemdienstleistungen ist fertig. Nun können alle Mitglieder der Forschungsnetzwerke Erneuerbare Energien  und Stromnetze ihre Anmerkungen einbringen.


05.11.2019 | Energiewendebauen

SolFW: Solares Fernwärmesystem in Chemnitz auf andere Städte übertragbar

Solare Fernwärme Brühl (Chemnitz), Kollektorfeld mit hocheffizienten Flachkollektoren, Zwei-Zonen-Speicher
(Bild: TU Chemnitz)

Der Chemnitzer Stadtteil Brühl setzt auf Solarwärme. Ein Begleitforscherteam hat nun Daten gesammelt und in ein Programm fließen lassen, dass eine solare Versorgung auch in anderen Städten erleichtern soll. Die Ergebnisse sind im Abschlussworkshop des Forschungsprojekts vorgestellt worden.


Forschungsnetzwerke Energie - jetzt Mitglied werden!


Login
Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK