Forschungsnetzwerk

Aufgrund seiner Relevanz und Aktualität soll das Feld Energiesystemanalyse als wichtiger Bestandteil der Energieforschungsförderung der Bundesregierung weiter ausgebaut werden. Dazu ist unter Federführung des BMWi ein langfristig angelegtes Forschungsnetzwerk Energiesystemanalyse entstanden, das über Förderstrategien berät und die Forschungsarbeiten in diesem Bereich bündelt und koordiniert. Darüber hinaus soll das Netzwerk dazu beitragen, die Transparenz und Vergleichbarkeit der eingesetzten Modellierungswerkzeuge im Sinne einer wissenschaftlichen Qualitätskontrolle zu steigern. Die am Forschungsnetzwerk im Rahmen bewilligter Vorhaben teilnehmenden Institutionen werden an entsprechenden Maßnahmen mitwirken.

 

Energiesystemanalyse

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat innerhalb des 6. Energieforschungsprogramms eine neue Förderbekanntmachung veröffentlicht, die am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist. Ziel ist eine engere Verzahnung der Forschung in den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz und deren Weiterentwicklung in einem systemorientierten Ansatz. Auch in diesem Kontext kommt der Energiesystemanalyse eine besondere Rolle zu, indem sie umfangreiches und detailliertes Orientierungswissen mit Blick auf die sich ändernden Rahmenbedingungen bereitstellt.

Förderbekanntmachung

Die Schwerpunkt der Forschungsförderung des BMWi im Bereich Systemanalyse behandelt der Abschnitt 3.14 der aktuellen Bekanntmachung.

Zur Förderbekanntmachung