EU-Forschungsförderung

Europakarte
©kmls - stock.adobe.com

Länderübergreifene Konsortien und Förderprogramme vernetzen Forschungsvorhaben in ganz Europa. Für die deutsche Energieforschung gibt es dabei einige Möglichkeiten, sich einzubringen und auszutauschen.

Für Forschende gibt es mehrere Möglichkeiten, von europäischer Förderung zu profitieren. Mit Horizont Europa läuft derzeit das aktuelle EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation.  Arbeitsprogramme definieren die förderfähigen Forschungsthemen und bilden die Grundlage für konkrete Förderaufrufe. Für den Bereich Energie gibt zudem der SET-Plan die Strategie für die Forschungsförderung der kommenden Jahre vor.

Unter Horizont Europa können Konsortien zu bestimmten Themen in sogenannten ERA-NET Cofunds gebildet werden. ERA-NET steht dabei für European Research Area Network. Hier können interessierte EU-Mitgliedstaaten sowie assoziierte Staaten gemeinsam mit der EU Projekte auf den Weg bringen.

Ausführliche Informationen zur europäischen Forschungsförderung, unterschiedlichen Programmen und Beratungsangeboten bietet das Fachportal energieforschung.de

Forschungsnetzwerke Energie – jetzt Mitglied werden!

Newsletter

Mehr erfahren? Der Newsletter der Angewandten Energieforschung:

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Industrie und Gewerbe
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff