Datenschutz

Stand: 16.05.2018

Das Forschungszentrum Jülich GmbH – Projektträger Jülich (nachfolgend „PtJ“ genannt) erhebt, verarbeitet und nutzt im Rahmen der Abwicklung der Geschäftsbeziehung im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (nachfolgend „BMWi“ genannt) personenbezogene Daten der für das unter www.forschungsnetzwerke-energie.de zugängliche Portal (nachfolgend „Portal“ genannt) registrierten Nutzerinnen und Nutzer. PtJ hat technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz (einschließlich des Telemediengesetzes) sowohl von PtJ als auch von dessen externen Dienstleisterinnen und Dienstleistern sowie BMWi beachtet werden.

Bei der Anforderung von Inhalten des Portals werden vorbehaltlich der vorherigen Einwilligung der/des Registrierenden für statistische Zwecke Zugriffsdaten mittels einer Protokolldatei erhoben und gespeichert. Die Daten werden nicht auf Sie zurückführbar ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte findet in einem solchen Fall nicht statt.

PtJ verwendet das Webtrackingtool „Matomo“, um anonymisierte Informationen über das Verhalten der für das Portal registrierten Nutzerinnen und Nutzer während des Besuchs des Portals zu Optimierungszwecken zu erhalten. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Die hierfür gespeicherten Cookies werden ausschließlich dafür benutzt, Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten auf dem Portal zu ziehen und das für die registrierten Nutzerinnen und Nutzer bereitgestellte Angebot regelmäßig zu überprüfen. Dabei werden keine personenbezogenen Daten gespeichert oder an Dritte weitergegeben. Der Datenerhebung,
-verarbeitung und/oder -nutzung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

www.matomo.org

Widerruf Datenspeicherung

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, E-Mail-Adresse, Angabe Ihres Arbeitgebers.

Wenn Sie sich bei dem Portal registrieren, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben. Mit Eingabe Ihrer Daten willigen Sie in deren zweckbezogene Erhebung, Verarbeitung und Nutzung in dem in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Umfang ein. Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind.

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir nur solange sie für die zweckbezogene Verarbeitung und Nutzung erforderlich sind.

Wir behalten uns das Recht vor, im Falle von schweren Verstößen gegen unsere Nutzungsbedingungen für das Portal und bei unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen auf unsere Server unter Zuhilfenahme einzelner Datensätze eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben, verarbeiten und/oder nutzen Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a und b Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für den Zweck der Abwicklung des Nutzungsverhältnisses, also für die Verschaffung des Zugangs zum Portal (Registrierung), des Zugriffs auf Dokumente, Medien, Termine und Informationen sowie bei Missbrauch zur Sperrung Ihres Mitgliedskontos. Sollten Sie Ihren Namen, den Namen Ihres Arbeitgebers und/oder Ihre E-Mail-Adresse nicht angeben, so kann PtJ den Abschluss eines Nutzungsverhältnisses in Bezug auf das Portal ablehnen.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

Verantwortliche Stelle, Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist Forschungszentrum Jülich GmbH, 52425 Jülich (siehe unser Impressum).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der E-Mail dsb@fz-juelich.de bzw. unserer Postadresse mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber der verantwortlichen Stelle folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung und Löschung, Art. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung, Art. 21 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns zu beschweren.

Berichtigung, Löschung und Sperrung von Daten

Sind personenbezogene Daten unrichtig, berichtigt die verantwortliche Stelle ab Kenntnis der Unrichtigkeit die Daten.

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten findet statt, wenn

  • deren Speicherung unzulässig ist oder
  • diese nicht mehr für den vorgesehenen Zweck der Speicherung erforderlich sind, insbesondere also bei einer Kündigung oder Beendigung Ihrer Mitgliedschaft im Portal aus sonstigem Grund.

An die Stelle einer Löschung tritt eine Sperrung, soweit

  • die Daten nicht mehr für den vorgesehenen Zweck der Speicherung erforderlich sind und einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen,
  • Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung schutzwürdige Interessen Ihrerseits beeinträchtigt würden oder
  • eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist.

Personenbezogene Daten sind ferner zu sperren, soweit ihre Richtigkeit von Ihnen bestritten wird und sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit feststellen lässt.