Abschlussveranstaltung des Forschungsprojekts MEMAP

Gebäude haben einen erheblichen Anteil am Primärenergieverbrauch Deutschlands. Daher sind Effizienzsteigerungen im Gebäudesektor ein wichtiges energiepolitisches Ziel. Um hier Fortschritte zu machen, muss der Fokus von einzelnen Gebäuden hin zu nachhaltigen Quartierslösungen verlagert werden.

Im Rahmen des Forschungsvorhabens Multi-Energie-Management- und Aggregations-Plattform (MEMAP) wurden in einem Zeitraum von über vier Jahren neue Konzepte und Softwarelösungen erprobt, um intelligente Quartiere als Baustein für die Energiewende zu etablieren. Das Forschungsteam präsentiert die Ergebnisse auf einer Abschlussveranstaltung. Es erwarten Sie exklusive Einblicke in die aktuellen Forschungsergebnisse von MEMAP und die realen Testumgebungen. Außerdem präsentieren die Forschenden innovative Konzepte rund um die Themen digitale Systemlösung, Vernetzung von lokalen Energiemanagement-Systemen sowie die Möglichkeiten eine standardisierten, gebäudeübergreifenden Optimierung in den Sektoren Strom und Wärme im Bestand.

Hier finden Sie nähere Informationen sowie die Möglichkeit sich anzumelden.

Mehr zum Thema

Weitere Informationen zu Forschungsprojekten aus dem Bereich "Digitale Konzepte, Methoden und Werkzeuge" finden Sie auf dem Fachportal energiewendebauen.de.

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK