Ingenieurin vor einer Stromleitung
©nagaets - stock.adobe.com
13.07.2020 | Industrie und Gewerbe, Start-ups, Stromnetze

Neuer Förderaufruf: Übertragungs-​ und Verteilnetze sollen besser aufeinander abgestimmt werden

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den neuen Förderaufruf "Optimierter Netzbetrieb im Übertagungs-​ und Verteilnetz" (OptiNet I) veröffentlicht.

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und En­er­gie hat den neuen För­der­auf­ruf "Op­ti­mier­ter Netz­be­trieb im Übertagungs-​ und Ver­teil­netz" (Op­ti­Net I) ver­öf­fent­licht.

Das Ziel der För­de­rung ist es, die Chan­cen einer en­ge­ren Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen Netz­be­trei­bern noch bes­ser zu nut­zen. Ins­ge­samt soll die Aus­las­tung der Strom­net­ze ge­stei­gert wer­den, um mehr grü­nen Strom ins Netz zu brin­gen.

Skiz­zen kön­nen bis zum 31. Ok­to­ber 2020 ein­ge­reicht wer­den. Wie Sie eine Skiz­ze ein­rei­chen, er­fah­ren Sie auf der Web­site En­er­gie­for­schung.de.

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK