Transnationale Förderanträge zur Offshore-​Windenergieforschung

Grenzüberschreitende Forschungsprojekte sind im Vorfeld häufig zeit- und damit kostenintensiv. Aus diesem Grund unterstützt das europäische SETWind-​Projektteam Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Industrieunternehmen bereits beim Erstellen von Förderskizzen. Das Webinar am 30. Juni informiert, welche finanziellen und beratenden Leistungen in Anspruch genommen werden können. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Die an­ge­dach­ten trans­na­tio­na­len For­schungs­pro­jek­te müs­sen zu­min­dest eines der Ziele des SET Im­ple­men­ta­ti­on Plans für die Offshore-​Windenergie der eu­ro­päi­schen Union ver­fol­gen. Dazu ge­hö­ren bei­spiels­wei­se Pro­jek­te, die die Sys­tem­in­te­gra­ti­on oder schwim­men­de Offshore-​Windenergieanlagen in den For­schungs­fo­kus stel­len.

Zur An­mel­dung

Mehr In­for­ma­tio­nen zu SET­Wind auf Strom-​Forschung.de

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK