Neuigkeiten der Forschungsnetzwerke Energie

09.03.2020 | Bioenergie, Energiewendebauen, Erneuerbare Energien [...]

Sie sind dran: Online-Umfrage zum nächsten Förderaufruf „Energiewende und Gesellschaft“

Online-Umfrage: den Forschungsschwerpunkt Energiewende und Gesellschaft weiter schärfen
(Bild: ©baranq - stock.adobe.com)

Nehmen Sie sich wenige Minuten Zeit und gestalten Sie mit: Über eine öffentliche Umfrage holt der Projektträger Jülich Ideen und Meinungen mit Blick auf die Forschungsthemen für den nächsten Förderaufruf ein.

Im 7. Energieforschungsprogramm hat die Bundesregierung das Thema „Energiewende und Gesellschaft“ als neuen, technologieübergreifenden Förderschwerpunkt verankert. Dabei geht es insbesondere um Fragen der Beteiligung und Akzeptanz. Denn ein Erfolg kann die Energiewende nur werden, wenn alle sie in ihrem Handeln und Verhalten mittragen. Entscheidend ist deshalb, die Gesellschaft und Bürger*innen frühzeitig über Maßnahmen auf dem Weg zur Energiewende zu informieren und bei Veränderungsprozessen möglichst aktiv einzubinden.

Die entsprechenden Projekte sollen untersuchen, wie die Anliegen der Menschen im Energiewendeprozess am besten berücksichtigt werden können. Dazu ist bisher nur wenig erforscht.

Online-Umfrage: Teilnahme von Fachöffentlichkeit & Multiplikatoren

Der erste Förderaufruf Mitte 2019 brachte große Resonanz. Erste Projekte sind Anfang 2020 gestartet. Für einen weiteren Förderaufruf sollen jetzt die Forschungsthemen noch deutlicher gefasst werden. Zudem gilt es, eventuelle Lücken im Forschungsbedarf zu schließen.

Dazu hat der Projektträger Jülich eine öffentliche Umfrage gestartet. Zur Teilnahme eingeladen sind sowohl die Fachöffentlichkeit als auch Multiplikatoren wie etwa Kommunen oder Energiegenossenschaften sowie weitere Akteure aus der Gesellschaft.

Die Umfrage ist zunächst bis zum 6. April offen.

Zur Umfrage


Forschungsnetzwerke Energie - jetzt Mitglied werden!


Login
Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK