BIM im Gebäudebestand - Herausforderungen in der Sanierung

Im Rahmen des BIM-Tages in Deutschland beschäftigt sich ein Workshop der Begleitforschung Energiewendebauen mit der Frage, wie die BIM-Methode im Bezug zur Bestandssanierung genutzt werden kann.

Das Building Information Modeling (BIM) ist eine Methode, die unter Verwendung von digitalen Modellen und daran gekoppelten digitalen Werkzeugen die Zusammenarbeit der verschiedenen Stakeholder strukturiert. Dabei ist es das Ziel, die steigenden Anforderungen an Gebäude und damit die steigende Komplexität handhabbar zu machen.

Bisher wird die BIM Methode hauptsächlich im Neubau angewandt. Allerdings gehört die Sanierung der Bestandsgebäude zu den zentralen Herausforderungen, um Klimaneutralität zu erreichen. Aus diesen Gründen möchte die Begleitforschung Energiewendebauen aufbauend auf dem letztjährigen Workshop “Energieeffizienz durch digitales Bauen mit BIM” die BIM Methode im Bezug zur Bestandssanierung diskutieren.

Dazu wird im ersten Schritt der Stand der Technik von BIM in der Bestandssanierung dargestellt. Anhand der Diskussion von Thesen werden mögliche Lösungsansätze und auch Hemmnisse herausgearbeitet. Eine möglichst vollständige Beschreibung des Bestandsgebäudes ist für die optimale Sanierung sowohl für das Ergebnis als auch für den Sanierungsprozess zuträglich.

In diesem Workshop wird die Informationsgewinnung aus vorhanden Datenquellen wie technischen Zeichnungen oder Kennwerte aus Typgebäuden und das Laserscanning zur Geometrieableitung explizit diskutiert. In einer abschließenden Diskussionsrunde werden Forschungsbedarfe möglichst konkret herausgearbeitet.

Wichtige Kernaussagen aus dem Workshop werden durch die Moderatoren in das Forum des BIM Tag Deutschlands „Diskussion: #BTD 12 Kern-Botschaften für 2023“ eingebracht und mit der breiten Öffentlichkeit diskutiert.

Die Anmeldung ist über folgenden Link möglich:

https://www.eventbrite.de/e/bim-im-gebaudebestand-herausforderungen-in-der-sanierung-tickets-348872034647

Newsletter

Mehr erfahren? Der Newsletter der Angewandten Energieforschung:

Forschungsnetzwerke Energie - jetzt Mitglied werden!


Login
Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff