Wasserstoffmoleküle
(Bild: ©SmirkDingo - stock.adobe.com)
07.09.2020 | Bioenergie, Energiewendebauen, Erneuerbare Energien, Flexible Energieumwandlung, Industrie und Gewerbe, Start-ups, Stromnetze, Systemanalyse, Wasserstoff

Neues Forschungsnetzwerk Wasserstoff

Anmeldungen für das neue Forschungsnetzwerk "Wasserstofftechnologien", das im Rahmen der Wasserstoffstrategie der Bundesregierung entsteht, sind nun möglich. Ende September folgt eine Auftaktveranstaltung für Interessierte.

Mit der Na­tio­na­len Was­ser­stoff­stra­te­gie will die Bun­des­re­gie­rung Deutsch­land eine glo­ba­le Füh­rungs­rol­le im Be­reich Was­ser­stoff­tech­no­lo­gien si­chern. Auch die ent­spre­chen­de For­schungs­för­de­rung soll zu­sätz­li­chen Schwung er­hal­ten.

Teil der Stra­te­gie ist auch die Grün­dung eines neuen For­schungs­netz­werks "Was­ser­stoff­tech­no­lo­gien". Das neue Netz­werk soll die Ver­net­zung und den of­fe­nen Aus­tausch von Wirt­schaft und Wis­sen­schaft als Im­puls­ge­ber für die För­der­po­li­tik stär­ken.

Eine Anmeldung für das neue Forschungsnetzwerk Wasserstoff ist hier möglich.

Es ist Teil einer neuen res­sort­über­grei­fen­den For­schungs­of­fen­si­ve "Was­ser­stoff­tech­no­lo­gien 2030". Darin wer­den die For­schungs­maß­nah­men zu Wasserstoff-​Schlüsseltechnologien stra­te­gisch ge­bün­delt. Unter an­de­rem zäh­len auch die "Re­al­la­bo­re der En­er­gie­wen­de" dazu.

Ende September findet eine digitale Auftaktveranstung statt, bei der Vertreter der beteiligten Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi), für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) und für Bildung und Forschung (BMBF) das neue Forschungsnetzwerk vorstellen werden.

For­schung wird wich­ti­ger Be­stand­teil der Stra­te­gie

Die Bun­des­re­gie­rung setzt auf Was­ser­stoff bzw. Was­ser­stoff­tech­no­lo­gien als Kern­ele­men­te für die En­er­gie­wen­de. Mit der Na­tio­na­len Was­ser­stoff­stra­te­gie schafft die Bun­des­re­gie­rung einen Hand­lungs­rah­men für die künf­ti­ge Er­zeu­gung, den Trans­port, die Nut­zung und Wei­ter­ver­wen­dung von Was­ser­stoff und damit für ent­spre­chen­de In­ves­ti­tio­nen und In­no­va­tio­nen.

Die Stra­te­gie um­fasst rund 30 Sei­ten. Sie ver­folgt dabei auch das Ziel, deut­sche Un­ter­neh­men und ihre Wett­be­werbs­fä­hig­keit zu stär­ken, indem For­schung und Ent­wick­lung und der Tech­no­lo­gie­ex­port rund um in­no­va­ti­ve Was­ser­stoff­tech­no­lo­gien for­ciert wer­den.

Mehr In­for­ma­tio­nen zur Na­tio­na­len Was­ser­stoff­stra­te­gie im Kon­text der En­er­gie­for­schung und das kom­plet­te Do­ku­ment fin­den Sie auf en­er­gie­for­schung.de. 

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK