Zurück zur Liste

Ethylentetrafluorethylen (ETFE)

Ethylentetrafluorethylen (ETFE) ist ein häufig in Membrandächern von Stadien, Flughäfen oder Bahnhöfen eingesetztes Material.

ETFE ist beispielsweise im Dach des größten Einkaufszentrums Europas, dem Dolce Vita in Lissabon und in den Folienkissen der Allianzarena in München verbaut. Das Material kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn der Werkstoff Glas nicht flexibel genug oder zu schwer ist, zum Beispiel bei außergewöhnlichen Formen oder großen überspannten Flächen. Daher haben sich fluorpolymere Werkstoffe wie ETFE, auch wegen ihrer langen Lebensdauer und Witterungsbeständigkeit, als Alternative zum Glas bewährt.

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff