Rückenwind: Windenergieforschung hinter’m Deich und auf der Alb

In dem einstündigen Format präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuelle Forschungsvorhaben aus der Windenergieforschung. Die Reihe richtet sich an Interessierte aus Forschung und Politik. Nach den Präsentationen ist Zeit für Fragen der Community.

Die Veranstaltung findet einmal  im Monat an einem Donnerstag von 10 bis 11 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Thema dieses Talks: Am 14. März geht es um die Testfelder WiValdi und WINSENT, als erste Veranstaltung der neuen Reihe „Rückenwind“.  Dr. Jan Teßmer (DLR) und Dr. Andreas Rettenmeier (ZSW) stellen die Charakteristiken und Bedingungen der beiden Testfelder, Gemeinsamkeiten und Unterschiede, die jeweils fokussierten Forschungsthemen, aber auch Nutzungs- und Einsatzchancen für die Community vor. Im Anschluss ist ausreichend Zeit für Fragen.

Der Zugangslink ist rechtzeitig vor der Veranstaltung an dieser Stelle zu finden.

 

Neues aus dem Netzwerk
Newsletter

Mehr erfahren? Der Newsletter der Angewandten Energieforschung:

Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Wasserstoff