19
Nov

Berlin - Neue Mälzerei
19.11.2019 09:00 - 16:20 Uhr
Workshop

Potenziale der Digitalisierung in der Photovoltaik

Die Digitalisierung bietet im wachsenden Photovoltaik-Markt viele Möglichkeiten – besonders in der Fertigung und Systemtechnik: Welche Lösungen und Konzepte gibt es, welche werden noch gebraucht? Wo liegen technische und wirtschaftliche Grenzen? Diese und weitere Fragen wollen  die Akteure des Forschungsnetzwerks Erneuerbare Energien im Workshop diskutieren.

Durch den jährlichen globalen Zubau von etwa 100 Gigawatt haben sich im Photovoltaik-Markt Fertigungsprozesse mit hohen Durchsatzraten entwickelt. Zum einen müssen dabei Teilprozesse überwacht und gesteuert, zum anderen können Einzelprozesse verknüpft und die gesamte Wertschöpfung durch einen digital gesteuerten Zyklus  optimiert werden. Mit digitalen Lösungen lassen sich einzelne Prozessschritte und somit die gesamte Zell- und Modulherstellung verbessern.

Auch für die Leistungsregelung und Netzstabilität ergeben sich mit größer werdendem Anteil der, über den Tagesverlauf schwankenden, Photovoltaik-Energie am Gesamt-Energiemix neue Herausforderungen. Digitale Lösungen im Monitoring sowie in der Vernetzung von Systemkomponenten haben großes Potenzial das Netzsystem zu optimieren und so die Versorgungssicherheit weiter zu erhöhen.

Digitale Lösungen in der Fertigungs- und Systemtechnik

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) lädt das Forschungsnetzwerk Erneuerbare Energien Branchenakteure aus Forschung und Praxis ein, die Herausforderungen  der Digitalisierung für den wachsenden Photovoltaik-Markt zu diskutieren und sich über den weiteren Forschungsbedarf auszutauschen. Technologische, nutzungsrelevante sowie fertigungstechnische Aspekte sollen betrachtet und in Workshop-Sessions zukunftsweisende Lösungsansätze digitaler Fertigungs- und Systemtechnik erarbeitet werden.

Für den Workshop können sich Mitglieder der Forschungsnetzwerke Energie bis zum 17. Oktober 2019 anmelden.  Noch kein Mitglied im Forschungsnetzwerk Erneuerbare Energien? Hier können Sie sich als Mitglied registrieren.

Kontakt:

Organisatorisch:
Elisa Sill
Projektträger Jülich

Inhaltlich
Sven Macko
Projektträger Jülich

Forschungsnetzwerke Energie - jetzt Mitglied werden!


Login
Bioenergie
Energiewendebauen
Erneuerbare Energien
Flexible Energieumwandlung
Industrie und Gewerbe
Start-ups
Stromnetze
Systemanalyse
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK